Für wen ist das Seminar ausgelegt?

  • Du hast Schmerzen/Verspannungen in den Bereichen Rücken, Knie, Hüfte, Sprunggelenk, Schulter, Ellenbogen, Handgelenk, Nacken, Kopf.
  • Du hast sichtbare Haltungsschwächen wie Hohlkreuz, Rundrücken, X- oder O-Beine, abstehende Schulterblätter.
  • Du hast das Gefühl, dass du in mehreren Bereichen, des Körpers verkürzt bist.
  • Du bist hypermobil bzw, hast das Gefühl, dass dir Stabilität im Körper fehlt.
  • Du bist Sportler und willst deine Basis für fortgeschrittene Bewegungsmuster aufbauen und verbessern.

Wie kann das Seminar mir helfen?

Das Ziel des Kurses ist es im Körper eine Strukturelle Integrität aufzubauen. Was verbirgt sich hinter diesem Wort? Nach Standards von Functional Patterns ist der Bewegungsapparat des menschlichen Körpers eine Tensegrity-Struktur (engl. Tension + Integrity = Spannung + Integrität), Tensegrity-Strukturen, die in fast allen Lebewesen auftauchen ermöglichen dem Körper Spannungen, die auf einzelne Strukturen des Körpers wirken zu verteilen. Sie stellen evolutionär bedingt das Optimum zwischen Stabilität und Mobilität bei kleinstem Einsatz von Material dar. Bezogen auf den Menschen wollen wir dieses Spannungs-Mobilitäts-Verhältnis für die Primärbewegungen des Menschen (Gehen/Laufen & Werfen) herstellen. Auch wenn du  kein Läufer und Werfer bist, wird das entsprechende Training zu einer Normalverteilung im Bewegungsapparat führen und dir zu einem schmerzfreien, stabilen, mobilen und leistungsfähigen Körper verhelfen.

Was lerne ich im Seminar?

  • 1. Strukturell integrierte Haltung
  • 2. Self Myofascial Release
  • 3. Programmierung neuer Muster
  1. Im ersten Schritt werden wir lernen was eine strukturell integrierte Haltung ist und wie wir diese einnehmen um das ausgewogenen Spannungsverhältnis zu trainieren.
  2. Im zweiten Schritt werden wir lernen wie wir mit eigenständigem Myofaszialen Release (Tiefengewebsmassage mit speziellen Tools) unsere Fehl- bwz. Verspannungen auflösen können.
  3. Im dritten Schritt programmieren wir neue Spannungs- und Basisbewegungsmuster in das neuromyofasziale System (=Nerven/Muskeln/Faszien) ein und nehmen diese justierten Spannungsverhältnisse mit in den Alltag, haben also die nötige Stabilität und Mobilität auf Autopilot und müssen willentlich nicht aktiv darüber nachdenken.

Wie viele Teilnehmer hat das Seminar?

Um die Qualität der Betreuung zu gewährleisten, hat das Seminar eine maximale Teilnehmeranzahl von 10 Leuten pro Einheit. Dies setzt voraus, dass du dich verbindlich für das Seminar anmeldest (siehe unten) und deine Teilnahme am jeweiligen Tag per Mail bestätigst.

Was sind die Seminarvorraussetzungen?

Körperliche Voraussetzungen:

  • Wenn du eine pathologische Vergangenheit hast, kläre bitte eigenständig mit deinem Arzt ab, ob Myofasziales Release in deinem Fall kontraproduktiv ist und bestimmte Belastungen von dir nicht ausgeführt werden dürfen.
  • Komplexe Fehlstellungen der Haltung wie Skoliosen oder Rehabilitationen nach Verletzungen sind Personal-Training-Arbeit und in der 1-zu-1 Betreuung besser aufgehoben.

Mentale Voraussetzungen:

  • Körperarbeit ist Arbeit an der eigenen Komfortzone. Mit Komfortzone ist dein tägliches Verhalten gemeint, das zu körperlichen Limitierungen führt. Das Seminar ist bewusst so aufgebaut, dass ich die Gruppe strukturiert (aufbauend) durch eine spezifische Progression von Übungen navigiere. Das braucht Zeit, dein Körper kann nicht Jahre in Tagen überspielen.
  • Wenn du ergebnisorientiert an deinem Körper arbeiten willst, macht es Sinn zwei mal die Woche zu erscheinen. Wenn du fehlst, darfst du die Übungen an einem anderen Tag selbstständig nachholen. Passivität hat in diesem Seminar leider keinen Platz. Zu hoffen, dass dein Körper ohne dein Zutun, deine Konzentration, dein Körperwahrnehmung sich an etwas Neues gewöhnt, ist leider sehr unrealistisch. Eventuell hast du diese Erfahrung aus passiven Therapiemethoden bereits gemacht.

Wie lang ist das Seminar und wann findet es statt?

Aufbau und Termine des Kurses
  • Die Seminardauer wird über einen Zeitraum von 10 Wochen gehen. Das Seminar hat einen aufbauenden Charakter und ist in 10 Levels aufgeteilt. Neue Übungen bauen auf zuvor erlernten Übungen auf und ich empfehle dir min. 2x die Woche da zu sein, damit du die Muster lernst. Wenn du nicht zu allen Terminen erscheinen kannst, holst du die Übungen selbstständig außerhalb vom Seminar nach.

Für das nächste Seminar anmelden

Das nächste Seminar findet voraussichtlich im Frühjahr 2018 statt. Melde dich unverbindlich an und erfahre, wann es genau losgeht.

Wo findet das Seminar statt?

  • Das Seminar findet im kleinen Kursraum im American Fitness statt. Bitte Melde dich vor jedem Termin kurz am Service und gib an, dass du beim Seminar für Haltungskorrektur teilnimmst.
  • Gebe als Pfand für dein Spindkarte einen Ausweis oder Führerschein am Tresen ab.

Was kostet die Teilnahme und wie melde ich mich an?

Eine verbindliche Anmeldung erfolgt mit einer Buchung einer der folgenden Preisoptionen.

Schnupper-Session

19
  • 1 Session in der ersten Woche.

6er-Karte

99(16,50€ pro Session)
  • 3 von 10 Wochen bei zweifachem wöchentlichen Erscheinen.

10er-Karte

149(14,90€ pro Session)
  • Halbe Seminardauer bei zweifachem wöchentlichen Erscheinen.

20er-Karte (Komplette Seminardauer)

279(13,90€ pro Session)
  • Komplette Seminardauer bei zweifachem wöchentlichen Erscheinen.

Du hast weitere Fragen?

Immer noch offene Fragen? Du willst wissen, ob das Seminar zu deinen Zielen passt, dann schreibe mir eine E-Mail.